• NEU

    RWA Kettenantrieb KS4

    • kompakt
    • geräuscharm
    • montagefreundlich

    Mit Kette aus hochwertigem Edelstahl, ohne Nietköpfe und mit zugentlasteten Steckverbindern. 

  • Seminarreihe

    Nächster Termin:
    • 11.10.2017 Luckenwalde
    Informieren Sie sich über Anforderungen, Konzepte und Trends für die Sicherheit an Fenstern und Türen.

Testheading

Testuntertitel

Teaserbild
+49 8271 8185-0
23.06.2017

Aumüller Aumatic als Innovationsführer ausgezeichnet


Die Aumüller Aumatic GmbH gehört zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands.

Der RWA- und Lüftungsspezialist wird in diesem Jahr von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet. Im unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte Aumüller Aumatic insbesondere in der Kategorie „Innovationsklima“ und durch seinen Innovationserfolg.

Ganzheitlicher Ansatz

Grundlage für die Innovationskraft von Aumüller Aumatic ist die konsequente Umsetzung einer zielgerichteten Strategie im gesamten Unternehmen. Das Management verwendet 40 Prozent seiner Arbeitszeit auf Innovationen und Innovationskoordination. Für die Mitarbeiter gibt es ein formalisiertes Vorschlagswesen namens „Smartie“, das erfolgreiche Innovationen mit Prämien belohnt. Aumüller setzt klare Ziele und leitet daraus den aktuellen Fortbildungsbedarf ab, bildet in zahlreichen Lehrberufen aus und kooperiert mit Kunden und Hochschulen.

Herausforderung Digitalisierung

Die größten Herausforderungen sieht Aumüller derzeit in der fortschreitenden Digitalisierung und in der Datensicherheit: „In einem elektronischen System braucht es kein Brecheisen mehr, um ein Fenster zu öffnen, sondern einen Hacker. Für diese Problematik müssen wir Lösungen entwickeln“, sagt Ramona Meinzer, Geschäftsführerin des Top-Innovators.

Expansion durch Innovation

Innovationen sind auch die Grundlage für die weltweite Expansion von Aumüller Aumatic. Mit ca. 150 Beschäftigten und eigenen Niederlassungen in Großbritannien, Russland und China sowie mit seinem Netz an internationalen Partnern ist das Unternehmen aus Thierhaupten bei Augsburg inzwischen eine feste Größe auf dem Weltmarkt. Meinzer ist überzeugt: „Wir expandieren weltweit, weil wir unser Geschäft verstehen und konsequent auf Innovation und Qualität setzen“.