• NEU

    RWA Kettenantrieb KS4

    • kompakt
    • geräuscharm
    • montagefreundlich

    Mit Kette aus hochwertigem Edelstahl, ohne Nietköpfe und mit zugentlasteten Steckverbindern. 

Testheading

Testuntertitel

Teaserbild
+49 8271 8185-0
28.06.2018

Zertifikat für Aumüller Aumatic Plastikfrei(er) im Büro


Der RWA- und Lüftungsspezialist Aumüller Aumatic erhielt am 7. Juni als erstes deutsches Unternehmen das Zertifikat „Plastikfrei(er) im Büro“.

Projektleiterin Aileen Zepper nahm die Auszeichnung stellvertretend für alle fünf Auszubildenden aus den Händen von Wirtschaftsjournalistin Sylvia Schaab und Trainer Joachim Auer entgegen. Das Duo begleitet Firmen unter dem Motto „Grüner wird’s (n)immer“ auf dem Weg zu weniger Plastik und Müll sowie zu mehr Nachhaltigkeit im Büro. Die Azubis hatten sich im Projekt „Plastikfrei“ bei Aumüller Aumatic fast ein Jahr lang für den Umweltschutz eingesetzt und etliche ökologische Neuerungen im Unternehmen angestoßen.

Erste Erfolge bei Aumüller Aumatic

Den Startschuss für das Projekt „Plastikfrei“ gab die Vorsitzende der Geschäftsführung Ramona Meinzer mit einer Ausstellung auf dem Sommerfest von Aumüller Aumatic im Juli 2017. „Es liegt an uns allen, etwas zum Schutz unserer Umwelt beizutragen. Wir verbringen alle viel Zeit an unserem Arbeitsplatz – warum also nicht dort damit starten?“ In einem Workshop mit Schaab und Auer sammelten die Azubis Ideen, die auch unter Kostenaspekten und Realisierbarkeit bewertet wurden. Die praktikabelsten sind bereits umgesetzt: So wird jetzt im ganzen Unternehmen Recyclingpapier benutzt, Kugelschreiber sind aus Holz und als Werbegeschenk gibt es einen wiederverwendbaren Coffee-to-Go-Becher.

Mitarbeiter sensibilisieren

Wichtig für die konsequente Umsetzung ist, dass alle Mitarbeiter ein Gespür für mehr Nachhaltigkeit entwickeln. Daher haben die Azubis in Aushängen und einem Vortrag „So lebt sich’s plastikfrei“ über das Thema Plastikvermeidung und Mülltrennung informiert. Ebenso sorgten sie dafür, dass Bio-, Plastik- und Papiermüll in speziellen Abfallbehältern zukünftig getrennt gesammelt werden. Ein neu eingeführter jährlicher Umwelttag sorgt bei Aumüller Aumatic dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit auch in Zukunft im Unternehmen präsent bleibt.

Bild: Susanne Brand